Prometheus

Erlebe den Mythos um Prometheus

EVENT

Erlebe den Mythos um Prometheus durch eine Symbiose feinster elektronischer Klänge mit einem interaktiven Storytelling.

Wird sich das Menschengeschlecht aus den Fesseln der traditionellen Autoritäten befreien und eine Nacht voller uneingeschränkter Selbstbestimmung erfahren?

Symbol

Prometheus gilt als Symbol für eine Menschheit, die sich von traditionellen Autoritäten und deren Machtansprüchen emanzipiert und sozial, politisch und geistig nach uneingeschränkter Selbstbestimmung strebt. Zugleich betrachtete man ihn als Urbild der autonomen Künstler- oder Autorenpersönlichkeit, die sich selbstbewusst von den Fesseln herkömmlicher ästhetischer Normen befreit, Großes wagt, ihrer individuellen Natur und Bestimmung treu bleibt und ihre Werke schöpferisch wie ein Gott hervorbringt.

Mythologie

Prometheus erschuf aus dem Ton der Erde die Menschen und Tiere.

Nachdem die Götter auf das im Gegensatz zu ihnen sterbliche Menschengeschlecht aufmerksam geworden waren, kam es zu einer Begegnung von Sterblichen und Göttern, bei der Prometheus für seine Sterblichen sprach. Er ging allerdings soweit, bei der Aufteilung eines Opferstieres die Götter betrügen zu wollen. Zeus versagte daher Prometheus’ Menschen das für ihre Zivilisation nötige Feuer. Prometheus aber stahl für die Menschen das Feuer aus dem Olymp.

Daraufhin schuf Zeus die Pandora, die mit ihrer Büchse die Übel über die Menschheit brachte.

Den Prometheus ließ Zeus an den Kaukasus schmieden. Zeus Unerbittlichkeit ging so weit, dass er täglich einen Adler aussandte, der an Prometheus’ Leber fraß, die sich aber immer wieder erneuerte.

FACTS

20.04.19

um 24 Uhr

Uebel & Gefährlich

Abendkasse: 12€

Line-Up:

Andreas Henneberg

Niconé

Suzé

Neal Porter

Krueger

Füg die Veranstaltung deinem Kalender hinzu um nichts zu verpassen!

Add to Calendar