DAS HAPPYTOWN

Das Happytown bietet Menschen eine Plattform, um ihre Talente und Passion auszuleben. Unter dem Begriff Modern Culture lassen sich neben elektronischer Musik auch Extremsport, Street-Art, Body-Art, Performances und verschiedenen Ausstellungen, wie Installationen entdecken. Auch Nachhaltigkeit und Klimaschutz spielen dabei eine bedeutende Rolle. Neben einer nachhaltigen Gestaltung des Festivals möchten wir daher auch den Wissensaustausch fördern. Hierfür warten Vorträge und Workshops am SUNday auf Dich, um über die neusten Entwicklungen aus den Bereichen Klimaschutz, Kultur und Innovation zu berichten und zu diskutieren. 

Das Happytown ist ein Festival für Jeden! Das Programm ist so ausgelegt, dass sich alle Altersgruppen wohlfühlen können – der perfekte Mix um ein wunderschönes Sommerwochenende mit Freunden und der Familie zu verbringen: Vielfalt auf allen Ebenen.

FACTS

Freitag 05.07.19 | 15-00 Uhr

Samstag 06.07.19 | 14-01 Uhr

Sonntag 07.07.19 | 12-20 Uhr

Add to Calendar

Eintritt Frei

EXTREMSPORT

Fahre zu einem elektronischen Line-Up und begeistere Gäste. Definitiv eine Skate-Session, die Du nie vergessen wirst! Vor und Nach dem Contest bist Du zum freien Fahren eingeladen.

Der Contest wird in 4 Kategorien ausgetragen: Girls, u16, ü16, Game of Skate.

Zwischen den Gruppen gibt es die Möglichkeit sich einzufahren, hierfür wird die Skate Plaza mit weiteren Elementen erweitert. Die Gewinner erhalten Sachpreise unserer Partner.

Cleptomanicx, Mantis, Morphium Skateboards, Delbarrio, Skateboard ev

Timetable Samstag 06.07.19:

14:00 – 15:00
Open Practice
15:00 – 16:00
Girls Contest + Final
16:15 – 17:15
Kids Contest (u16) + Final
17:30 – 19:30
Contest (ü16) + Final
20:00 – 21:00
Game of Skate
21:15 – 22:00
Siegerehrung

KUNST

Liebe zum Detail wird bei uns groß geschrieben – mit unserem Team aus Handwerkern und Künstlern schaffen wir vielseitige und persönliche Areas. Viele kleine Details erzeugen dabei besondere Akzente in einem einzigartigen Ambiente.

Bodyart

Seit Beginn der Menschheit besitzen wir das Verlangen unsere Persönlichkeit auf unserer Haut auszudrücken. Nach umwerfendem Feedback in 2018 werden wir daher die Body-Art Area erweitern. Neben klassischem Bodypainting mit Farben werden Henna Tattoos, sowie gestochene Tattoos angeboten.

Streetart

Zum Hafen hin ist das Happytown Gelände durch eine Spundwand getrennt. Während des Festival wird diese Wand von Graffiti-Artists bemalt. Zudem finden Graffiti-Workshops statt, bei denen man sich mal an der Wand probieren kann.

Ausstellungen

Wir bieten talentierten Künstlern die Möglichkeit Ihre Gedanken und Kreativität in einem geförderten Rahmen zu entfalten und auszuleben. Dadurch entsteht eine bunte Mischung aus Ausstellungen, Prozess- und bildenden Künsten.

MUSIK

Musikalisch setzten wir auf moderne Trends. Elektronische Musik lädt zum ausgelassenen Tanzen so wie zum gemütlichen Genießen ein. Dabei geben wir talentierten Newcomern die Chance, sich bei ausgelassenem Ambiente zu entfalten.

Techno, EDM, Goa

01.00-03.00 – Double K

03.00-05.00 – FreiTrieb

02.00-04.00 – Robin Kock

04.00-06.00 – tba

EDM, Deep House, Tech House, BigRoom

15.00-16.30 – Krüger

16.30-18.00 – SamRox

18.00-19.30 – Double K

19.30-21.00 – Jermaine Vita

21.00-22.30 – NYLZ

22.30-0.00 – DJ Bennet

0.00-1.00 – FreiTrieb

14.00-15.30 – Fin & Stanly

15.30-17.00 – Vitamin K

17.00-18.30 – Ric Fool

18.30-20.00 – Robin Kock

20.00-21.30 –  Pvlze

21.30-23.00 – Bassescalation

23.30-1.00 – Klangfarbe Schwarz

12.00-14.00 – DonAal

14.00-15.30 – Jonez

15.30-17.30 – Dubfuse

17.30-19.00 – Klangfarbe Schwarz

19.00-End – Zero Acoustic

Techno, Goa, Electro

17.00-18.00 – Zero Acoustic

18.00-19.00 –PADI

19.00 – 20.00 Bassescalation

20.00-21.00 Robin Kock

21.00-22.30 – MarieMoon

22.30-0.00 – Nils Haze

14.00-15.30 – Moiselle & Wolfke

15.30-17.00 – Pooch

17.00-20.00 – Ben Champell

20.00-21.30 – Vince Timeact

21.30-23.00 – J100

23.00-00.00 – Double K

00.00-01.00 – AXCiON

Minimal, Techno

15.00-17.00 – Bobby

17.00- 18.30 – Jules Bo

18.30-20.00 – Mark van Vega

20.00-21.30 – Hendrik Bahr

21:30-23.00 – Jonez

23.00-00.00 – Dubfuse

14.00-16.00 – Esteban de Haro b2b Flandez

16.00-18.30 – Montedew b2b **

18.30-20.00 – Joel Ruck

20.00-21.30 -Tim Christiansen

21.30-23.00 – Janny

23.30-00.30 – Krueger

00.30-1.00 – Chop

Lounge & Listen

Deutschlands größter Podcastverlag HörverlagSerials stellt dir hier sein exklusives Programm bereit:

Der Abgrund, Folge 1-3Melanie Raabe
15 Uhr | Laufzeit: 60 min | Podcast

Couchsurfing in ChinaStephan Orth
16 Uhr | Laufzeit: 60 min | Kultur

Das geheime Leben der Bäume – Peter Wohlleben
17 Uhr | Laufzeit: 60 min | Umwelt / Nachhaltigkeit

21 Lektionen für das 21. JahrhundertDr. Yuval Noah Harari
18 Uhr | Laufzeit: 60 min |  Wissen / Innovation

Der Abgrund, Folge 1-3Melanie Raabe
19 Uhr | Laufzeit: 60 min | Podcast

 

Die aufgeregte GesellschaftProf. Dr. Philipp Hübl
14 Uhr | Laufzeit: 60 min | Gesellschaft

Der Abgrund, Folge 4-6 – Melanie Raabe
15 Uhr | Laufzeit: 60 min | Podcast

Post von Karlheinz – Kazim Hasnain
16 Uhr | Laufzeit: 60 min | Gesellschaft

Tiere denken – Prof. Dr. Richard David Precht
17 Uhr | Laufzeit: 60 min | Umwelt / Nachhaltigkeit

Cyberwar – Die Gefahr aus dem Netz – Constanze Kurz & Frank Rieger
18 Uhr | Laufzeit: 60 min |  Wissen / Innovation

Der Abgrund, Folge 4-6Melanie Raabe
19 Uhr | Laufzeit: 60 min | Podcast

 

Der Abgrund, Folge 7-8Melanie Raabe
13:30 Uhr | Laufzeit: 60 min | Exklusiv-Lesung

Der Abgrund, Folge 9-10Melanie Raabe
16:30 Uhr | Laufzeit: 60 min | Exklusiv-Lesung

 

Workshops

Alle Workshops
Create Your Own Script: First Steps in Storytelling by HörverlagSerials

Aussteller: HörverlagSerials – größter deutscher Hörbuchverlag | Location: Lounge & Listen by HörverlagSerials

Lass die Kreativität fließen und bring deine Idee zu Papier. Gemeinsam mit den Machern der HörverlagSerials entwickelst du deinen eigenen Serienentwurf: von der Charakterentwicklung über die Log Line bis hin zur dramaturgischen Umsetzung.

HörverlagSerials ist die neue Podcast-Marke des Hörverlags. Als größter deutscher Hörbuchverlag trägt er maßgeblich dazu bei, dass der Audio-Boom ausgelöst wurde und weiter anhält.

Ein Leben im Plastiklabyrinth

Ausstellerin: Franziska Hösl – Künstlerin | Location: Auf dem Gelände

Die Installation bringt die Ausmaße des menschlichem Konsumverhaltens und unserer Wegwerfgesellschaft auf eine interaktive Weise näher. So soll beim durchschreiten des Kunstwerkes nachempfunden werden, wie sich ein Fisch im vermüllten Meer fühlt – der Gast soll dadurch angeregt werden sein Verbraucherverhaltungen zu überdenken. Franziska Hösl: Bei meinen Auslandsaufenthalt in Indien konnte ich leider mit meinen eigenen Augen sehen, was für ein starker Ausmaß unser Konsum auf die Meere hat. Bei vielen Surf-Sessions schwammen wir selbst wie die Fische im Meer zwischen Plastiktüten und alten Wasserflaschen. Diese prägende Erfahrung möchte ich durch meine Installation weitergeben und so Menschen dieses Problem etwas näher bringen. Dadurch, dass man selber durch ein “Plastiklabyrith” schreitet soll dem Meerestier nachempfunden werden und hoffentlich dem Mensch auf eine tiefere, emotionaleren Ebene erreichen.

Rhythmic Hand Meditation

Aussteller: ChiTree KaiQiflow – Artist

ChiTree Kai malt im freien Fluss durch Meditativ visualisierte ‘Heilende Spiegel’ , Inspiriert durch die Natur, der Elemente und dem Tao immer wandelnder Zyklen, durch das SoSein, dem WuChi schöpferischen Raums, im Zen harmonischer Imperfektion und direkter Erfahrung durch fliessend freie Pinselschwünge im Gleichgewicht der Schwingung und pulsierenden Energie, dem Qi /Prana im Tanz der Einheit.

Das Bedingungslose Grundeinkommen: Ein Ausweg aus dem Hamsterrad?

Aussteller: Paul Grimm – Aktivist der Grundeinkommens-Bewegung

Paul Grimm ist seit mehreren Jahren aktiv in der Grundeinkommens-Bewegung und vertrat bereits in verschiedenen Podiumsdiskussionen, Vorträgen und Work Shops seine Perspektive auf das Bedingungslose Grundeinkommen. Besondere Anliegen sind ihm hierbei die humanistischen Aspekte der Idee, sowie ein Verständnis für das Grundeinkommen, als einzelnen Schritt, in einem gesamtgesellschaftlichen Umdenken zu erzeugen. Privat hat der 20-jährige Eckernförder kürzlich sein Abitur bestanden und bereitet sich auf die Aufnahme eines Jurastudiums vor.

der sich selbst füllende Waal

Ausstellerin: Margarete Oldschowka – Künstlerin | Location: Auf dem Gelände

Das große Drahtgestell, welches einen Waal darstellt, soll an den ehemaligen Waalfang in Glückstadt erinnern. Über den Verlauf des Happytown Festivals wird sich im inneren des Draht-Waals Müll ansammeln, welchen die Gäste auf dem Gelände hinterlassen. Dieses bildende Kunstwerk soll die Verschmutzung der Weltmeere und das damit verbundene Aussterben von Tierarten inszenieren.

QIGong Lompran

Aussteller: ChiTree KaiQiflow – Artist

ChiTree Kai malt im freien Fluss durch Meditativ visualisierte ‘Heilende Spiegel’ , Inspiriert durch die Natur, der Elemente und dem Tao immer wandelnder Zyklen, durch das SoSein, dem WuChi schöpferischen Raums, im Zen harmonischer Imperfektion und direkter Erfahrung durch fliessend freie Pinselschwünge im Gleichgewicht der Schwingung und pulsierenden Energie, dem Qi /Prana im Tanz der Einheit.

training hips - Hula Hoop

Ausstellerin: Inga – Hula Hoop Lehrerin | Location: Auf dem Gelände

Workshop Spraydosen-Müll recyclen mit Kids

Aussteller: Peace, Shanti & Ahoi – Künstlerkollektiv | Location: Wohnwagen

Als Müllsammler an den Stränden Europas wurden Peace, Shanti & Ahoi bekannt. Auf dem Happytown Festival betreut das Kollektiv in Workshops die jungen Gäste bis 12 Jahre. Diverse herkommlicher Müll wird im Peace-Truck gemeinsam geupcyclet und zu Kunstwerken & Schmuck gestaltet, welchen die Kinder anschließend als Andenken mit nach Hause nehmen dürfen. Das Kollektiv hat sich als Ziel gesetzt auf die Verschmutzung unserer Erde aufmerksam zu machen – mit dieser pädagogischen Betreuung möchten Peace, Shanti & Ahoi die Aufmerksamkeit unserer nachfolgenden Generationen schärfen.

„Drei ???“, „Fest & Flauschig“, what’s next? – Das Podcast-Future-Lab

Aussteller: HörverlagSerials – größter deutscher Hörbuchverlag | Location: Lounge & Listen by HörverlagSerials

Schläfst du am liebsten mit Kinderhörspielen ein? Ist deine Pendelstrecke kürzer als dein Podcast? Oder lässt du dir Bücher auch ab und zu vorlesen? So oder so: Audio boomt, von den altbekannten Kinderkassetten bis hin zur neuen Podcastwelle. Doch was kommt als nächstes? Gemeinsam mit den Machern der HörverlagSerials entwickelst du das Format der Zukunft.

HörverlagSerials ist die neue Podcast-Marke des Hörverlags. Als größter deutscher Hörbuchverlag trägt er maßgeblich dazu bei, dass der Audio-Boom ausgelöst wurde und weiter anhält.

Kreisende und rhythmische Meditation in Bewegung

Aussteller: ChiTree KaiQiflow – Artist

Dynamische und meditative Basisübungen zur Kultivierung des Energieflusses mit Spiral-integralen Bewegungen synchronisierend mit der Atmung. Himmel und Erde in der Mitte, im Herzen verbindend, öffnend und weitend als schwingende Brücke zwischen Geist und Körper. Innen wie Aussen. Blockaden lösend, authentischer Selbstausdruck in Bewegung durch freien Fluss.

SUNDAY

Speaker Lineup am SUNDAY

Den Sonntag des Happytown Festivals möchten wir der Zukunft widmen. Keynote Speaker und Workshops werden sich mit den Themen Umwelt- Klimaschutz und Innovationen, sowie Gesellschaft und Kultur befassen. Ziel hierbei ist es die Dringlichkeit, welche die Erderwärmung mit sich bringt zu vermitteln – genauso jedoch auch Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie wir proaktiv die Probleme unserer Zeit angehen können.

Zudem dient der Sonntag zum Entwickeln von Ideen und Visionen, sowie zum gemeinsamen Vernetzen.

Glücklich durch nachhaltige Stadtkonzepte Ideen für die urbane Lebensart von „Fairtrade“ bis „plastikfrei“

Speaker: Prof. Dr. Holger PetersenProfessor für Nachhaltigkeitsmanagement an der NORDAKADEMIE – Hochschule der Wirtschaft | Location: Sun Stage | Dauer: 20 – 30 min

Seit 2017 ist Holger Petersen Professor für Nachhaltigkeitsmanagement an der NORDAKADDEMIE in Elmshorn, mit dem Ziel ökologische und soziale Themen der Betriebswirtschaft noch stärker in Lehre und Forschung der Hochschule zu integrieren. Nach einer Banklehre studierte Holger Petersen Wirtschaftswissenschaften in Oldenburg und war als Umweltreferent und Vermögensberater mehrere Jahre in Banken tätig. Am Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg promovierte er zum Thema „Wettbewerbsstrategien zur Verbreitung ökologischer Innovationen“ und war als Dozent und Programmleiter am Aufbau des MBA Studiengangs Sustainability Management beteiligt. Zudem koordinierte er den Wissenstransfer mit Unternehmen. Holger Petersen lebt mit seiner Familie in Lüneburg.

Cyberstalking – Effektive Maßnahmen gegen Onlinemobbing

Speaker: Johann Sternberg – Journalist, Geschäftsführer CNCN-Contract Consulting GmbH & Pavlov Hanov – Medienberater, RH Reputation GmbH | Location: Sun Stage | Dauer: 45 min

Der Reputationsmanager Pavlo Hanov ist als Medienberater für mittelständische Unternehmen und Konzerne tätig. Gemeinsam mit dem Journalisten Johann Sternberg beschäftigt er sich seit Jahren mit den Themen Reputationsmanagement sowie effektiven Vorgehensweisen gegen Cyberstalking und Onlinemobbing. Anhand anschaulicher Beispiele erläutern die beiden Medienprofis Wirkungsweisen in Presse und Social Media und geben Betroffenen Ratschläge, wie sie sich effektiv und zielorientiert gegen Gefahren im Internet wehren können.

"Wilde Zeiten"

Speaker: Günter Zint – Fotograf, Autor, Journalist  | Location: Sun Stage | Dauer: 60 min | 15 Uhr

Günter Zint ist eine Institution in Hamburg. Über zwei Millionen Fotos hat der rastlose Fotograf in den letzten fünfzig Jahren gemacht und war dabei stets mehr als nur Beobachter. Die Milieus seiner fotografischen Sujets kennt er genau, fast immer ist Zint Teil des Geschehens und drückt noch auf den Auslöser, wenn der Polizeiknüppel schon auf ihn niedersaust. Und bis heute ist er immer genau dann zur Stelle, wenn es gerade losgeht: Wenn bei Springer eine Bombe hochgeht, wenn in der Herbertstraße ein Herzinfarkt abgeholt wird, der Inhalt eines Wassereimers treffsicher auf dem Helm eines Polizisten landet oder unbekannte Musiker wie die Beatles und Jimi Hendrix die musikalische Weltbühne betreten. Die Authentizität seiner Fotos basiert dabei oft auf freundschaftlicher Beziehung. Ob zu John Lennon, „Wolli-Indienfahrer“ oder zu Nina Hagen. Begleitet von Texten der Hamburger Schriftstellerin Tania Kibermanis, führt dieses Fotobuch den Betrachter zurück ins Hamburg der wilden 1960er bis tief hinein in die 1980er Jahre. Von den heute fast rührend harmlos anmutenden Sponti-Provokationen bis zu dem mit hohem persönlichen Einsatz geführten Kampf gegen den Abriss des Fischerdorfs Altenwerder oder gegen die AKW Brokdorf und Gorleben spannt es den Bogen und bannt den Geist von drei Jahrzehnten ins Bild: lange Haare und kurze Röcke, revolutionärer Mut und sanfter Widerstand, das freizügige Leben in den Kommunen und der unordentliche Kiezalltag, gegen den das Leben im Hamburg von heute sehr frischgewaschen und sauber erscheint.

Verkehrswende jetzt!

Speaker: Julia Epp – Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung | Location: Sun Stage | Dauer: 20 – 30 min

Julia Epp macht ihre Promotion am Wissenschaftzentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) zu den Themen Energie- und Verkehrswende. Das WZB ist das größte sozialwissenschaftliche Forschungsinstitut Europas und beschäftigt allen voran mit gesellschaftlicher Transformation. Aufgrund der nationalen und internationalen Klimaschutzziele, aber auch aufgrund der wachsenden Probleme im Verkehr besteht hier dringender Handlungsbedarf. Ihre Forschung konzentriert sich auf die gesellschaftliche Perspektive der Verkehrswende, also wie Anreize für den Umstieg auf alternative Fortbewegungsmittel geschaffen werden und sich Bürger*innen in Transformationsprozessen beteiligen können.

Autonomes Fahren- Traum der Ingenieure, Alptraum der Juristen

Speaker: Prof. Dr. Daniel Graewe – Professor für Wirtschaftsrecht, Direktor des Instituts für angewandtes Wirtschaftsrecht | Location: Sun Stage | Dauer: 45 min

Daniel Graewe studierte Rechts- und Politikwissenschaft an den Universitäten Freiburg, Lausanne, Georgetown und Frankfurt/Main. Nach dem Referendariat in Hamburg folgten die Dissertation an der Universität Köln und ein Master im japanischen Recht. Langjährige Tätigkeit als Rechtsanwalt in internationalen Großkanzleien im In- und Ausland. Im Jahr 2016 Ruf auf eine Professur im Wirtschaftsrecht an die Nordakademie Hochschule der Wirtschaft in Hamburg, seitdem auch Direktor des Instituts für angewandtes Wirtschaftsrecht. Seit dem Jahr 2018 zudem Faculty Member des Institute of Mergers, Acquisitions and Alliances in Wien und im Jahr 2019 Senior Visiting Scholar an der University of California, Berkeley.

FAIR bringt Leben in die Stadt - nachhaltig!

Speaker: Albert Röhl – Sprecher Fairtrade-Deutschland, Journalist, Ehrenamtlicher Vorstand im gemeinnützigen Verein und Weltladen TOP 21 e. V. | Dauer: 20 – 30 min

Albert Röhl war als Journalist und anderen Medienberufen tätig. Seit mehr als 20 Jahren ist er ehrenamtlich in dem gemeinnützigen Verein und Weltladen TOP 21 in Elmshorn aktiv. Ein Schwerpunkt seines Engagements dort ist die Info- und Bildungsarbeit. Er ist Koordinator der von TransFair betriebenen „Fairtrade-Schools“-Kampagne für Schleswig-Holstein und zudem Sprecher der Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe in Elmshorn. Albert Röhl sieht in Aktivitäten rund um den Fairen Handel die Chance, das Eine-Welt-Verständnis auf lokaler Ebene zu stärken und nachhaltigen Konsum anzuregen.

Das gesamte Line-up am SUNDAY

WERDE TEIL DES ATMO TEAMS

Hast Du Lust ein Teil des ATMO Teams zu werden und Verantwortung zu übernehmen?

Deine Talente kannst du in den verschiedensten Bereichen einbringen. Dein beruflicher Werdegang ist für uns nicht von hohem Stellenwert – was zählt ist deine Motivation und Einsatzbereitschaft. Gemeinsam möchten wir moderne Kulturformen zusammenbringen und ein einzigartiges Ambiente erschaffen! Ob helfende Hand oder Organisator – wie weit dein Engagement und Aufgabenbereich geht hängt von dir selbst ab. 

WERDE TEIL DES ATMO TEAMS

Hast Du Lust ein Teil des ATMO Teams zu werden und Verantwortung zu übernehmen?

Deine Talente kannst du in den verschiedensten Bereichen einbringen. Dein beruflicher Werdegang ist für uns nicht von hohem Stellenwert – was zählt ist deine Motivation und Einsatzbereitschaft. Gemeinsam möchten wir moderne Kulturformen zusammenbringen und ein einzigartiges Ambiente erschaffen! Ob helfende Hand oder Organisator – wie weit dein Engagement und Aufgabenbereich geht hängt von dir selbst ab. 

Das Happytown Festival als kreative Plattform in Schleswig Holstein nimmt stetig an kultureller Bedeutung in der Region zu. Gerade die Förderung junger Talente in einem intergenerationalen Event und die Kombination aus modernen Kulturformen, insbesondere Musik, Sport und Kunstangebote für jedermann schaffen eine wichtige Grundlage für kulturelle Teilhabe in der Region.

Mark Helfrich

Bundestagsabgeordneter Kreis Steinburg - Dithmarschen Süd

Für Glückstadt freue ich mich über innovative, frische und nachhaltige Veranstaltungskonzepte – das Happytown – Modern Culture Festival ist ein solches.

Manja Biel

Bürgermeisterin - Glückstadt

Kulturelle Teilhabe und Nachhaltigkeit

Eine Veranstaltung zu organisieren, die den Gästen ein Lächeln auf das Gesicht zaubert ist eine unglaublich schöne Erfahrung. Das Happytown ist allerdings mehr als nur Ambiente.

Kultur ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe und Identifikation, unabhängig von der Herkunft. Daher ist uns die Förderung junger Menschen und neuer Kulturformen ein wichtiges Anliegen.

Dieses Anliegen sollte jedoch nicht im Widerspruch zu einer nachhaltigen Lebensweise stehen. Neben dem Wissensaustausch über Klimaschutz und Umweltschutz ist daher wichtig, auch die Veranstaltung an sich nachhaltig zu gestalten. 

Eine der größten Faktoren bei den meisten Festivals spielt hierbei die Stromversorgung. Wir sind froh, unseren Strom nicht über Generatoren beziehen zu müssen, sondern auf 100% Ökostrom der Stadtwerke Glückstadt zurückgreifen zu können. Auch unsere Website läuft mit 100% Ökostrom.

Wir ermutigen unsere Gäste zur Anreise mit dem Rad, der Bahn, und dem Bus. Bei der Anreise mit dem Boot Shuttle oder dem Auto sorgen wir für eine CO2-Kompensation.

Zudem arbeiten wir an Konzepten, um Müll soweit wie möglich zu vermeiden. Hierfür setzten wir unter anderem ausschließlich auf Mehrweg und biologisch abbaubare Materialen an den Bierwaagen und Foodtrucks.

Hast Du noch eine Frage, Anmerkung oder weitere Ideen, wie das Happytown noch nachhaltiger werden kann? Schreibe uns gerne eine Nachricht.

 

Kooperationspartner

Projekt unterstützen
telegram-logo